GFL Seniors


American Football in Charlottenburg ist seit 35 Jahren eine echte Institution.

Im Oktober 1987 wurde aus einer verrückten Idee Realität und die Berlin Rebels wurden gegründet. Bereits der Name des Teams hat Geschichte, denn sie entstanden aus einer Rebellion. Die ursprünglich zweite Mannschaft eines anderen Berliner Teams zu sein, reichte den Gründern der Hauptstadt Rebellen damals nicht mehr. Sie strebten nach Höherem und entschlossen sich, ein eigenes Team zu gründen und die American Football Welt, die damals noch gar nicht so groß war, in Deutschland zu erobern. Noch heute sind Gründungsmitglieder und ehemalige Spieler der Gründungsjahre im Verein aktiv, wie zum Beispiel 1. Vorsitzender Andreas Riedel, Jugend HC Volker Hertzberg, Stadionsprecher Ulli Maaß oder Sponsor Thomas Meisner. 

1988 ging das Herren Team der Berlin Rebels aus Charlottenburg erstmals in den Spielbetrieb und startete, aus Ermangelung weiterer Ligen, in der zweiten Deutschen Bundesliga. 

1992 gelang erstmals der Aufstieg in die erste Bundesliga, die heutige GFL (German Football League), in der sich das Team bis 1996 hielt. Dann der erste Abstieg zurück in die zweite Bundesliga, in der man 1997 und 1998 spielte und 1998 Meister der zweiten Bundesliga Nord wurde. Man hätte den Aufstieg sportlich geschafft, musste sich aber aus Mangel an Spielern dafür entscheiden, das Herren Team 1998 nach erfolgreicher Saison abzumelden.  

Ans Aufgeben dachte aber bei den Berlin Rebels niemand. Der Plan war bereits bei der Abmeldung, das Herren Team wieder neu aufzubauen. 2001 wurde dieser dann endlich umgesetzt. Das Herren Team der Berlin Rebels ging erneut an den Start und raste durch die Oberliga (4. Liga), um direkt in die Regionalliga aufzusteigen. Hier tummelten sie sich bis 2004 und stiegen erneut in die GFL II auf, mit einem Sieg im Relegationsspiel gegen die Troisdorf Jets. Von 2005- 2009 rocken die Rebels die GFL II und steigen 2009 erstmals in die GFL auf. Leider stolpern sie hier nochmal kurz und steigen zur Saison 2011 wieder in die GFL II ab. Ein kurzer Gastauftritt, denn der erneute Aufstieg folgt sogleich. Seit der Saison 2012 gehören die Berlin Rebels fest zu den Top Teams der Liga und spielen in der GFL. 10 Jahre GFL also für das Charlottenburger Team! 2016 qualifizierten sich die Berlin Rebels 4 Wochen vor Ende der regulären Saison erstmals für die Play Offs, waren 11 Wochen ungeschlagen an der Spitze der Liga und mauserten sich zu den Top 4 Teams in Deutschland. Es folgen drei weitere Jahre mit Play Offs Qualifikationen (2017, 2018, 2019)!

Die Berlin Rebels sind und bleiben eine feste Größe im American Football in Berlin. 

Wir freuen uns auf die Saison 2023! 

#BeDifferent