Berlin Rebels GFL Seniors: Neuzugang im Coaching Staff!

  • Anne Kadler

Der Coaching-Staff des GFL Senior Teams bekommt weiteren Zuwachs. Mit Line Coach Mark-Oliver “Bartschi” Bartschat, besetzen die Charlottenburger einen weiteren Posten im Trainerteam. 

Coach „Bartschi“ wechselt von den Spandau Bulldogs zu den Berlin Rebels und ist quasi   ein Urgestein im Berliner Football. Er selbst spielte fast 20 Jahre aktiv und ist noch länger als Coach an der Sideline unterwegs.  

In seiner aktiven Zeit als Spieler war er bei so einigen Vereinen aktiv (in 20 Jahren schafft man das auch) 

1989 begann er bei den Spandau Bulldogs und spielte in den Folgejahren bei den Berlin Adlern, den Cottbus Crayfish, sowie den Hamburg Blue Devils. In den Jahren 2000-2003 war er aktiv am Wiederaufbau der Berlin Rebels beteiligt (1999 mussten die Berlin Rebels erst- und einmalig das Männerteam abmelden)  und kennt noch so manchen der Veteranen,  die Coaches und natürlich den Vorstand. Es ist also auch für Bartschi ein kleines “nach Hause kommen”.

Schon während seiner aktiven Karriere begann Coach Bartschi 1992 als Jugendcoach.

Hier lernte er unter anderem Sportdirektor Dogan Özdincer kennen.

1995 gewannen beide zusammen die Meisterschaft mit dem zweiten Männerteam der Berlin Adler. Es folgten zwei Jahre als Spielertrainer bei den Cottbus Crayfish, bevor er zurück nach Berlin kam. 

In den letzten 2 Jahren coachte Bartschi die O - Line der Spandau Bulldogs Herren und Jugend. 

In beiden Jahren gewann er mit dem Team die Meisterschaft der Regionalliga Nord Ost. Der Aufstieg in die GFL2 blieb aber verwehrt. 

2023 geht es für Bartschi nun nach Charlottenburg. Hier wird er in seiner Trainerlaufbahn den nächsten Schritt gehen und GFL coachen. 

Sowohl der Vorstand der Rebels als auch HC Douglas Fryer und sein Coaching Team freuen sich auf den Neuzugang. 

Auch Coach Bartschat ist gespannt auf die neue Herausforderung:

 „Ich freue mich unheimlich, wieder ein Teil der Berlin  Rebels zu sein. Coach Fryer und ich haben sofort einen guten Draht zueinander gefunden. Mit Coach Benny treffe ich hier einen alten Bekannten wieder und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“

Wir freuen uns auf die Saison 2023 und die Zusammenarbeit mit Coach Bartschi. 

#BeDifferent