Berlin Rebels GFL Seniors: Erster Auswärtssieg für die Hauptstädter

20170812 6059 7dIIKiel Baltic Hurricanes vs. Berlin Rebels- Foto Christian Goßlar

Spielberichte, die man gerne schreibt!

Mit den nächsten 2 Punkten für die Saison 2018 kommen die Rebels aus Kiel zurück nach Berlin.

Keiner wusste was den jeweils anderen so wirklich erwartet, denn beide Teams befinden sich im Umbruch. Der musste ja nach so vielen Jahren zwangsläufig kommen.

Bis hin zum Wetter in Kiel war an diesem Samstag eh alles anders und der Sieg lag in der Luft.

Bei strahlendem Sonnenschein und perfekten 16 Grad in Kiel startete das erste Auswärtsspiel der Rebels pünktlich um 16:00 Uhr und zwar direkt mir Punkten für Berlin.

Nach einem wie immer beeindruckenden Kick Off Return von Jamaal White hatten die Hauptstädter eine sehr gute Feldposition. Ein kurzer Offensedrive brachte die Rebels in Form von RB Sean Richard per Lauf in die Endzone und Kicker Phillip Friis Andersen verwandelte den PAT sicher. (00:07)

Zeit für die Berliner Defense! Diese zeigte am gestrigen Spieltag eine unfassbar gute Leistung und zwang die Kieler Offense in nahezu jedem Drive zum Punt und holte sich somit das Angriffsrecht für die eigene Offense zurück.

Immer wieder lief sich Neu- Runningback Kris Francis fest und Pässe von Quarterback Clayton Turner können nicht angebracht werden.

Auch die nächsten Punkte im ersten Quarter gehen aufs Konto der Rebels. Per Fieldgoal holt Kicker Phillip Friis Andersen die nächsten 3 Punkte.

Kurz vor der Halbzeit schaffen es die Canes dann doch die Lücke zu finden und per Lauf über RB Kris Francis in die Endzone (06:10/ PAT geblockt)

Die Zweite Halbzeit beginnt mit dem Angriffsrecht für Kiel. Diese können das aber nicht nutzen, fumblen den Ball und MLB Rory Johnson kann ihn sichern.

Und auch der folgende Offensedrive endet mit Punkten für die Hauptstadt. QB Terrell Robinson läuft selbst und schafft es in die Endzone (06:17/ PAT Andersen)

Somit stellt er den Endstand des Spiels her, denn das 4. Und letzte Quarter bleibt für beide Teams Punktlos. Der letzte Offensedrive gehört den Rebels und diese kontrollieren die Uhr und riskieren nichts mehr. Bei runterlaufenden letzten 40 Spielsekunden können sich die Berliner bereits über ihren ersten Auswärtssieg in Kiel freuen.

Rebels Veteranen wie LB Rory Johnson, WR Gregor Lietzau oder OL Sven Skora haben darauf auch nur schlappe 9 Jahre hinarbeiten müssen. Das hat diesen Sieg für das Team aus der Hauptstadt schon sehr besonders gemacht.

Zwei Siege in zwei Saisonspielen verschaffen den Rebels wieder die Tabellenführung in der GFL Nord (na das hatten wir doch schon mal) Wir wissen allerdings sehr genau, dass die Saison noch lang ist und nach drei Spieltagen noch nichts entschieden ist (für alle die, die jetzt wieder aufschreien und von Größenwahn sprechen) Ruhig bleiben aber wir freuen uns trotzdem ein bisschen drüber!

Der nächste Gegner wartet bereits um die Ecke!

Am Samstag, den 19.05.2018 kommen die Aufsteiger aus Potsdam nach Berlin zum ersten Aufeinandertreffen beider Teams.

Bis dahin genießen wir unsere Bye Week!

#BeDifferent