Blog

Berlin Rebels GFL Seniors: Erneute Niederlage für die Hauptstadt Footballer!

Und die nächste Niederlage für die Berlin Rebels. Auch das zweite Berlin/ Brandenburg Derby ging in diesem Jahr an die Konkurrenten aus der Nachbarstadt, die damit ihr Heimrecht und auch ihre erste Play Offs Teilnahme sichern konnten. 

Der Spielbericht fällt kurz aus, denn was sollen wir auch noch viel dazu sagen? 

2021 ist einfach nicht unser Jahr und wohl am meisten genervt, enttäuscht und gefrustet darüber sind wohl wir selbst. Und wir selbst sind auch die Einzigen, die daran hätten etwas ändern können. 

Es gab nicht mal viele Highlights über die man berichten könnte. 

Es war ein hart umkämpftes und mehr als physisches Spiel, gespickt von Flaggen und einigen sicherlich für den Außenstehenden oder jeweils den Gegner unverständlichen Entscheidungen. 

Verluste gabs auf beiden Seiten wobei unsere dieses mal irgendwie schwerer wiegen. Jammern hilft an dieser Stelle aber auch wieder nicht.

Die erste Halbzeit war eine reine Defense Schlacht. Punkte gab es auf beiden Seiten nur jeweils 7 zu verbuchen, was für die gute Performance beider Verteidungsreihen spricht. 

Die ersten 7 gabs für Potsdam durch einen Lauf von RB Jake Mayon und den Extrapunkt von Hannes Werner. Die Antwort der Rebels folgte durch die Luft per Pass von QB Donovan Isom, der den Ball zuerst mit einem Pass auf Jason Harris tief in die Hälfte der Royals brachte und dann per Pass auf Toni Teucher auch in die Endzone. Den Extrapunkt für die Rebels machte Kicker Michel Budweth. 

Und dann wars mit den Rebels auch schon wieder vorbei. Mit dem Angriffsrecht starteten sie in die zweite Halbzeit nachdem sie im Coin Toss die Second Half Option gewählt hatten. 

Punkte konnten aber nur noch die Royals erzielen. Hoch emotional und aufgeladen war es auf dem Spielfeld dennoch und die zweite Halbzeit war extrem von Strafen und Flaggen auf beiden Seiten geprägt. Eben ein richtiges Derby.

Wer uns schon länger verfolgt kennt die Berlin Derbys und weiß das ein solches am Ende schon immer seine eigenen Regeln und Gesetze hatte und immer härter und agressiver ist als jedes andere Football Spiel.

Die drei Touchdowns in Hälfte zwei für die Royals erzielten Kimi Linnainmaa und zweimal Jake Mayon. Die Extrapunkte verwandelte jeweils Kicker Hannes Werner.

Für 2021 war das das letzte Auswärtsspiel der Berlin Rebels. Noch zwei Pflichtspiele gibts für die Charlottenburger gegen die Dresden Monarchs und die Cologne Crocodiles. Eine Play Offs Teilnahme gibts aber für die Jungs in Black and Silver 2021 nach vier Jahren Top 4 erstmals nicht mehr! 

Es hat einfach nicht sein sollen in diesem Jahr. Wir sehen uns am Samstag, den 21.08.2021 um 15:00 Uhr im Mommsenstadion gegen die Dresden Monarchs.

#BeDifferent