Blog

Berlin Rebels GFL Seniors: Minimale Veränderungen im Coaching Staff für 2021!

Zur Saison 2021 gibt es minimale Veränderungen im Coaching Staff der Berlin Rebels GFL Seniors.

Aus familiären Gründen wird DB Coach Armin Khavari nach 6 Jahren mit den GFL Seniors und seiner DB Unit etwas kürzer treten und sich neben dem Coaching (was 2021 nicht mehr seine Hauptaufgabe sein wird) auch dem Scouting und der Quality Control der DB Coaches im Gesamtverein annehmen. 

2021 übernimmt Armin Aufgaben im Bereich Quality Control, Scouting & Defensive Assistant für den Gesamtverein Berlin Rebels.

Den Staffelstab übergibt Coach Armin an niemand Geringeren als Safety Paul Morant, der 2021 als Spieler Coach agieren wird. Damit setzt Sportdirektor Dogan Özdincer erneut auf Qualität, Kontinuität und den Aufbau einer langjährigen Zusammenarbeit, die langfristig auch über die aktive Spielerkarriere hinausgehen wird. Kurzweiligkeit und “One Hit Wonder” sind einfach nichts worauf die Berlin Rebels setzen.

Der 28 jährige US Amerikaner Paul Morant spielt 2019 seine erste Saison mit den Berlin Rebels und hinterlässt Eindruck. Als Safety, Returner und auch Punter ist er eine unfassbar variable und nicht zu ersetzende Konstante in der Defense der Hauptstädter. Gegner wissen wie brandgefährlich ein Paul Morant im Backfield ist, besonders wenn es um lange Pässe und die Gefahr einer Interception oder auch “zarte” Tackles geht. Wenns im Backfield knallt, dann war Paul Morant daran beteiligt.

2019 gabs für Mister Morant 75 Tackles for loss, 8 Interceptions, 1 TD und seinen längsten Punt Return für 84 yards. Und als wäre das nicht genug, kann man das Defense Ass auch auf der anderen Seite als Runningback oder Wide Receiver einsetzen.

Nun gehen Paul und die Berlin Rebels den nächsten Schritt. Paul Morant was er eh schon macht. Er arbeitet auch in den USA mit DBs, coacht sie und arbeitet mit ihnen daran stetig besser zu werden, während er eben auch selbst trainiert. Auch jetzt hier in Berlin trifft sich Paul regelmäßig mit den DBs der GFL Seniors und Juniors und bereitet sich mit ihnen gemeinsam auf die kommende Saison vor. 

Es ist ja nun auch naheliegend, dass er seine Erfahrung und sein Wissen an die nächsten Generationen weiter gibt.

2021 wird er also die DB Unit der GFL Seniors übernehmen und sich darum kümmern, dass diese Jungs das erlernte und erarbeitete gleich auf dem Feld abwenden. Wenn der Coach die Calls vom Feld aus rein gibt, ist das auch einfach viel effektiver.

Von der Saison 2021 und seiner neuen Aufgabe hat Paul ganz klare Erwartungen und Ziele: 

“My expectations as a player and as a coach first and foremost is to get better as a player and as a coach get the other players better. If we, as a team do our 1/11th to the best of our abilities, we will be a better team. Corona has cut some of the off-season team training right now but we are still working in small groups to get better and build trust and confidence within the team.

Secondly, who would I be if I didn’t put a goal there to go for a German Bowl. Everywhere I go and every year, my expectation is to be in the championship game and come out victorious. Anything less, for me, is a disappointment. So I strive to help this team be the best it can be!!”

Wir sehen die erneute Verpflichtung von Paul Morant und den Schritt zum Coachenden Spieler als absoluten Gewinn für den Verein und dieses Team. Einen Spieler wie Paul Morant im Verein zu haben, kann nur ein Vorteil sein.

Sagen wir es so: Es war Liebe auf den ersten Blick als wir uns in Mailand das erste mal begegnet sind und es stellte sich heraus, dass die Berlin Rebels und Paul Morant das Perfect Match sind.

Wir freuen uns auf die Zukunft mit Paul und dem Team!

#BeDifferent